Sven Grahl

Luftbefeuchtung die Basis für Luftqualität nach Maß

 

Seit drei Jahrzehnten gehört STULZ zu den Pionieren in der Luftbefeuchtung. Speziell die STULZ UltraSonic-Serie garantiert eine maßgeschneiderte Befeuchtung, die optimale Prozesse und hohe Qualitätsstandards sicherstellt. Durch die geringen Energiekosten amortisieren sich die langlebigen Geräte innerhalb kurzer Zeit.

 

Experteninterview zum Thema Luftbefeuchtung

Warum ist Luftbefeuchtung z. B. in der IT und in Lebensmittelindustrie und Büros notwendig?

Luftbefeuchtung ist für Menschen, Technik und auch für die Produktion von Gütern und Lebensmitteln enorm wichtig, um ein bedarfsgerechtes, individuelles Raumklima zu erzeugen. Innerhalb von Arbeits- und Büroumgebungen stehen beispielsweise Gesundheit und Wohlbefinden im Vordergrund. Gerade in den kalten Monaten haben wir es häufig mit sehr trockener Luft zu tun, da stark geheizt und nicht so häufig gelüftet wird. Das kann Atemwegserkrankungen fördern und im schlimmsten Fall die Krankheitsquote spürbar anheben.

 

Auch IT- und Technikräume sind tendenziell zu trocken, da sie durchgehend klimatisiert werden. Dadurch wird die statische Aufladung verstärkt, und es kann zu Störungen und Ausfällen der Elektronik kommen. Im produzierenden Gewerbe wiederum gibt es zahlreiche Anwendungen, die eine konstante Befeuchtung benötigen, um die Produktionsqualität zu sichern und Prozesse zu beschleunigen. Um nur ein Beispiel zu nennen: Bei der Verarbeitung in Druckmaschinen darf Papier nicht zu trocken sein, sonst drohen Ausschuss und unnötige Standzeiten. Diese Probleme lassen sich mit der richtigen Befeuchtungslösung leicht und effizient vermeiden. Die meisten Systeme sind auch für eine entsprechende Nachrüstung geeignet.

Welche technischen Lösungen zur Raumluftbefeuchtung gibt es, und wie ist das Angebot von STULZ?

Derzeit werden unterschiedlichste Lösungen und Geräte am Markt angeboten. Auch wir bei STULZ haben ein großes Angebot im Programm, angefangen bei Dampfluftbefeuchtern über energieeffiziente Ultraschall-Luftbefeuchter für Raum- und Lüftungskanäle bis hin zu Spezialanwendungen, etwa für Präzisionsprüfschränke. Grundsätzlich entwickeln wir mit unserer Erfahrung von über 30 Jahren die Lösungen immer in engem Kontakt mit unseren Kunden. Das heißt, wir beraten Ingenieurbüros, Fachfirmen und Endnutzer und konzipieren dann die passende Lösung für den jeweiligen Anwendungsbereich.

Für welchen Bedarf empfehlen Sie welches System?

Aufgrund der vielfältigen Einsatzszenarien variieren die Systemanforderungen sehr stark – und damit ändert sich auch der Bedarf. Generell entscheiden aber meist die Vorgaben der Kunden, welche Luftbefeuchter jeweils den größten Nutzen erzielen. In Laboren, Technik- und Produktionsräumen empfehlen wir beispielsweise Ultraschall-Luftbefeuchter. Ist in diesen Räumen eine Wärmelast vorhanden, kann außerdem der adiabate Kühleffekt genutzt werden. Mit dieser Technik lassen sich gegenüber Dampfbefeuchtern bis zu 93 Prozent Energie einsparen – bei gleicher Leistung. Auch in Lüftungsanlagen kann diese Art der Feuchtevernebelung anstelle von energieintensiven Dampfbefeuchtern eingesetzt werden. Die Kosten für den Austausch der Geräte amortisieren sich dabei meist in kurzer Zeit. Positiv wirkt sich der erzeugte Feinstnebel aber ebenso auf die Produktion wie zum Beispiel in Käsereife- oder Pflanzenaufzuchträumen aus.

Welche Hygieneanforderungen sind zu beachten, um Schimmelbildung oder Gesundheitsgefahren vorzubeugen?

Das Wichtigste: Die eingesetzten Systeme müssen die Anforderungen nach VDI6022 Blatt 1 und Blatt 6 erfüllen. Und natürlich sollten Anwender die Wartungshinweise und empfohlenen Serviceintervalle des Herstellers ernst nehmen. Das bezieht sich vor allem auf das Entleeren der Geräte bei Stillstand sowie die Reinigung der wasserführenden Bauteile. Allein dadurch werden etwaige Gesundheitsrisiken auf ein Minimum reduziert. In puncto Schimmelbildung sollte unbedingt eine Überfeuchtung im Raum und eine Taupunktunterschreitung an Oberflächen vermieden werden. Dazu kann beispielsweise ein Hygrostat genutzt werden, welcher den Befeuchter abstellt, sobald der gewünschte Sollwert erreicht wird.

Einige Branchenlösungen

Rechenzentrum und Elektronik

Rechenzentren, IT- und Serverräume werden in der Regel das ganze Jahr unabhängig von den Außentemperaturen durchgehend klimatisiert. Das kann dazu führen, dass die Luft in einem Raum zu trocken und die statische Aufladung verstärkt wird. Dadurch können Störungen und Ausfälle unterschiedlicher elektronischer Komponenten und Server auftreten. Mit einer optimal geplanten Befeuchtungsanlage lässt sich die Luftfeuchte entsprechend den Vorgaben der verbauten Elektronik bereitstellen. Ein weiterer positiver Effekt ist der adiabate Kühleffekt, der durch die Befeuchtung entsteht und zudem noch Energie spart.

Befeuchtung in der Lebensmittelindustrie

In der Lebensmittelverarbeitung gibt es zahlreiche unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten für Befeuchtungssysteme. Lebensmittel sind sensible Güter, und eine exakt austarierte Luftbefeuchtung, die im Einklang mit der Raumkühlung steht, ist besonders wichtig. Um eine gleichbleibende Qualität der Güter sicherzustellen. Typischer Einsatz von Befeuchtungssystemen sind z. B. Reiferäume für unterschiedliche Sauermilchkäse. Aber auch in der Gemüse- und Pflanzenzucht können Befeuchtungssysteme optimale Wachstumsbedingungen schaffen.

Luftbefeuchtung für Museen, Kirchen, Schlösser und andere historische Gebäude

Schwankende Temperaturen und unterschiedliche Luftfeuchtigkeit sind für Kunstwerke und jahrhundertealte Gebäude ein Problem. Diese Bedingungen entstehen, wenn zahlreiche Besucher in die Objekte strömen und mit ihrem Atem dazu beitragen, dass die Luftfeuchtigkeit steigt. In diesem Fall muss entfeuchtet werden. Dazu kommt, dass Museen und vergleichbare Gebäude nicht immer gleich intensiv frequentiert sind und mitunter aus vielen verschachtelten Räumen bestehen. In diesen Fällen muss oft befeuchtet werden, weil die Kunstwerke und historischen Gebäude ansonsten Schaden nehmen.

Holzverarbeitung


In der Holzverarbeitung mit einfachen Hölzern, aber auch mit Edelhölzern sowie Furnierhölzern, ist richtige Luftfeuchte immens wichtig. Hölzer und Furniere dürfen nicht zu trocken werden, weil sie rissig werden können, was bis zur Entsorgung von Edelhölzern führen kann, da diese Schaden genommen haben. Auch in der Oberflächenbearbeitung von Hölzern mit Maschinen und Lacken muss eine exakt vorgeschriebene Luftfeuchtigkeit herrschen, um die gewünschten Eigenschaften dauerhaft zu erreichen.

Luftbefeuchtung in Bürogebäuden

Gerade in der kalten Jahreszeit ist trockene Büroluft eine Herausforderung für die menschlichen Schleimhäute. Durch den Betrieb von Heizungen trocknet die Luft stark aus, und dazu kommt, dass im Winter tendenziell weniger gelüftet wird und die kalte Außenluft viel trockener ist. Die trockenen Schleimhäute fördern Infektionskrankheiten der Atemwege, was zu Ausfällen der Mitarbeiter führen kann. Mit einem fest installierten Befeuchtungssystem lässt sich das Problem lösen und eine den gesetzlichen Auflagen entsprechende Luftfeuchte realisieren.

Wir beraten Sie gerne. Anruf oder E-Mail genügt. Oder Sie füllen einfach das untenstehende Formular aus. Bitte beachten: Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

ANREDE

HerrFrau


VORNAME/NAME*

E-MAIL*

TELEFON

IHR ANLIEGEN*

KONTAKTWEG*

KOMMENTAR (OPTIONAL)

Ihre personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend der EU-Datenschutz­grundverordnung geschützt. Ihre Daten werden nicht an Dritte (z.B. für Werbezwecke) weitergegeben. Ohne Ihr zuvor erteiltes Einverständnis wird die STULZ GmbH Ihre Daten auch nicht für eigene Werbezwecke verwenden.